Praxisworkshop Tiny House Bau





Vom Kopf in die Hand! - Praktische Tiny House Bau Workshops 2018
Nächster Termin: 21.-23. September

Für fest entschlossene, angehende Tiny House Selbstbauer die "ins Machen kommen wollen", veranstalten My Tiny House Project und die Tischlerei Christian Bock in 2018 einen Zyklus mit vier praktischen Bauworkshops. Bei den Workshops lernst du wie konkret du dein eigenes Tiny House mit den dir zur Verfügung stehenden Mitteln selbst bauen kannst. Jeder notwendige Schritt wird theoretisch erklärt und praktisch an einem echten Tiny House Bau gezeigt oder ausprobiert!

Ein Workshop geht über 3 ganze Tage und kostet 790 Euro (inkl. MWSt).

Jeder Workshop steht für sich alleine, hat aber einen anderen Schwerpunkt:

Workshop 1 Holzrahmenbau: 16.-18. Februar
Workshop 2 Rohbau: 27.-29. April
Workshop 3 Haustechnik & Autarkie: 16.-18. Juni
Workshop 4 Innenausbau: 21.-23. September

Tiny House Bau erfahrene Schreiner und Zimmerer der Tischlerei Christian Bock- und je nach Schwerpunktthema weitere Fachleute - geben ihr Expertenwissen weiter und leiten dich an. Die Workshops beinhalten Theorie- und Praxismodule. Die Gewichtung ist etwa 2/3 Praxis und 1/3 Theorie (Haustechnik-Workshop 2/3 Theorie).

Die einzelnen Termine und Workshopinhalte werden jeweils 2 Monate vorher hier bekannt gegeben. Du kannst an einzelnen Wochenenden oder der kompletten Workshop-Serie teilnehmen. Das jeweils erste Theoriemodul stellt eine Wiederholung aller Bauabschnitte dar. Serienteilnehmer können so bei weiteren Terminen auch etwas später anreisen. 

Die Baumeister

Die Tischlerei Christian Bock ist eine kleine Tischlerei aus Hessen die seit 2013 individuelle Tiny Houses mit und für ihre Kunden plant und baut.

My Tiny House Project veranstaltet Tiny House Workshops um Menschen Mut zur selbständigen Umsetzung des eigenen Tiny Houses zu machen.

Zusammen wollen wir insbesondere verhindern, dass der chinesische Philosoph Konfuzius Recht behält als er sagte: "Das erste Haus baust du für deinen Feind, das zweite für deinen Freund und das dritte für dich selbst."

Nach unseren Praxis-Workshops, baust du bereits das erste Haus für dich selbst!

Workshop 4: Innenausbau

Termin: 21.-23. September 2018

Donnerstag, 20.9.: 20:00 bis 22:00 Uhr Kennenlernabend
Freitag, 21.9.: 8:30 bis 18:00 Uhr
Samstag, 22.9.: 8:30 bis 18:00 Uhr und 19:30 bis 22:00 Uhr gemütlicher Abend
Sonntag, 23.9.: 8:30 bis 16:30 Uhr

Inhalte Workshop 4, Schwerpunkt Innenausbau

Beim 4. und letzten Workshop der diesjährigen Praxisserie ist die Tischlerei Christian Bock wieder mit einem Meister und zwei Gesellen vertreten. Wir widmen uns schwerpunktmäßig dem Möbelbau für's Tiny House.

Freitag: Grundlagen & Planung

Vormittag: 

  • Vorstellung & Einführung ins Thema Tiny House
  • Tiny House Planung - wo fange ich bloß an?
  • Tiny House Bau - welche Bauabschnitte gehören dazu?
  • Wie plane ich meinen Innenausbau?

Nachmittag:

  • Werkzeuge & sicheres Arbeiten
  • Bau deines eigenen Tiny House Sitzhockers
  • Klärung offener Fragen



Samstag: Innenausbau 

Vormittag:

  • Wie plane ich meine Tiny House Küche?
  • Wir lernen wie man Küchenschränke einfach selber bauen kann

Nachmittag:

  • Prüfung & Weiterentwicklung deiner Projektidee
  • Wir lernen wie man Küchenschränke selber bauen kann

Sonntag: Innenausbau

Vormittag:

  • Wie plane ich meine Tiny House Möbel, bsp. Sitzbank mit Stauraum und Klapptisch
  • Wir lernen einen Sitzbank zu bauen

Nachmittag:

  • Prüfung & Weiterentwicklung deiner Projektidee
  • Wir lernen wie man einen einfachen Klapptisch baut
  • Klärung offener Fragen



Bring deine Tiny House Überlegungen/Zeichnungen mit - wir arbeiten an deiner Projektidee!

Veranstaltungsort:
Der Veranstaltungsort liegt in 73614 Schorndorf - 30 km östlich von Stuttgart. Theorieeinheiten finden in einem Schulungsraum statt, Praxiseinheiten in einer Werkstatt und teilweise im Freien.

Teilnehmer:
Die Workshops richten sich in erster Linie an Menschen, die ihr Tiny House komplett oder teilweise selbst bauen möchten. Nach der Teilnehme weißt du was alles zum Tiny House Bau dazu gehört, hast die nötigen Werkzeuge einmal selbst ausprobiert und kannst einschätzen, ob und in welcher Form du dir den Bau zutraust.

Selbstverständlich dienen die Workshops aber auch Menschen, die sich ein Tiny House schlüsselfertig oder teilfertig bei einem Hersteller kaufen möchten. Nach der Workshop-Teilnahme weißt du worauf es ankommt, kannst deinem Hersteller gezielte Fragen stellen und die Zusammenarbeit wird leichter, weil ihr die gleiche Sprache sprecht.

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr für einen Workshop ist EUR 790 (inkl. MwSt).
Die Teilnahmegebühr für jeden weiteren Workshops ist EUR 750 (inkl. MwSt).

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und gelten erst nach Zahlungseingang als bestätigt.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:

  • Teilnahme am jeweiligen Workshop
  • Handout vom jeweiligen Workshop
  • Einmalige telefonische oder persönliche Anschlussberatung mit einem der Seminarleiter
  • Im Rahmen des aktuellen Themenschwerpunkts kannst du deine Fragen bis 3 Wochen vorher einreichen und wir berücksichtigen deren Beantwortung im Workshop
  • Verpflegung: Jeden Tag ein warmes Mittagessen und zwei Kaffeepausen mit Kaltgetränken, Kaffee, Tee & selbstgebackenem Kuchen
  • Teilnahme am Kennenlernabend  (Selbstzahler)
  • Teilnahme am Gemütlichen Abend (Selbstzahler)
  • Geschlossene Online-Gruppe exklusiv für Workshop-Teilnehmer zum internen Austausch und gegenseitiger Unterstützung
  • Teilnehmerliste mit Namen, Ort, E-Mail und Telefonnummer (Zustimmung Teilnehmer vorausgesetzt)
  • Fotos vom Workshop (Zustimmung Teilnehmer vorausgesetzt)
  • Spaß und gute Laune mit einer tollen Truppe
  • Ganz viel praktisches Wissen & Motivation für dein eigenes Tiny House Projekt!

Mindestteilnehmerzahl:
Es besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 14 Personen pro Workshop (max. 20). Wenn die Mindestteilnehmerzahl bis 2 Wochen vor dem Workshop nicht erreicht wird, behalten wir uns vor den Workshop abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird dann vollständig erstattet. Eventuell andere, vom Teilnehmer bis dahin getätigten Ausgaben, können nicht erstattet werden. Selbstverständlich halten wir dich auf dem Laufenden um dir das so früh wie möglich mitzuteilen.

Hinweis:

Der Workshop findet teilweise in einer Werkstatt statt. Als Teilnehmer wirst du in Kontakt mit Maschinen und Werkzeugen kommen und diese, wenn du das möchtest, selbst verwenden. Beachte bitte, dass deine Teilnahme ausschließlich und uneingeschränkt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko geschieht. Es wird keine Haftung für Personen- oder Sachschäden übernommen.

Anmeldung:

Du kannst dich unter Angabe deiner vollständigen Adresse unter info@mytinyhouseproject.de anmelden.

Über ein paar persönliche Zeilen was dich antreibt, wo du in deiner Tiny House Planung stehst und was du im Workshop erfahren möchtest, freuen wir uns auch sehr!

Danach senden wir dir weitere Informationen sowie deine Rechnung zu.

Wir freuen uns riesig auf dich und die Workshops!

Madeleine, Christian & Team

Teilnehmerstimmen:

Drei super spannende Tage gingen vorbei wie im Flug - voll gepackt mit wertvollen Informationen, Tipps  und Tricks rund ums eigene Tiny House von extra dafür eingeladenen Fachleuten. Erst sah ich den Wald vor lauter Bäumen nicht, doch nach und nach lichtete sich das Dickicht und die ersten konkreteren und vor allem realisierbaren Pläne entstanden in meinem Kopf.


Man hat den Eindruck, Madeleine Krenzlin und Christian Bock leben nicht IN sondern FÜR die Tiny Houses; auf jeden Fall brennen sie so sehr dafür, dass man an den Feuerlöscher in Reichweite haben sollte :-). Ich erlebte viel persönliches Engagement von beiden. Sie waren immer bereit, jede noch so scheinbar abwegige Frage rund um die Umsetzung vom (noch nicht vorhandenen) Plan in die Praxis zu beantworten!


DANKE

Feedback zum 3. Praxisworkshop - Haustechnik & Autarkie

Ich habe den Tiny House Praxis Workshop zum Thema Haustechnik und Autarkie erleben dürfen und bin einfach nur begeistert! Neben dem umfangreichen fachlichen Input der Experten konnten wir Teilnehmer uns auch untereinander austauschen. Es wird sich ausreichend Zeit für Fragen genommen und es ist klasse, wirklich mal praktisch Hand anzulegen. Für mich hat sich hier mein Vorhaben, mein eigenes Tiny House zu bauen, gefestigt.

Feedback zum 3. Praxisworkshop - Haustechnik & Autarkie

Was hat dir am Praxis-Workshop besonders gut gefallen?

Der reale Bauhintergrund. Der Wechsel von Theorie und Praxis. Dass auf alle Fragen und praktischen Unsicherheiten eingegangen und diese nach und nach geklärt wurden. Die Hinweise zum Vernetzen und Ideen für Einbindung/ Sponsoring. Das Zusammenspiel von Profiteam und Organisation. Der Wechsel der - sehr geeigneten - Räumlichkeiten-. Das menschliche Miteinander. Die Hilfsbereitschaft und Unterstützung "am Rande". Das super Essen und das kontinuierliche versorgt sein.

Anonyme Angabe aus dem Evaluierungsbogen zum 1. Praxisworkshop Holzrahmenbau

Warum hat dir der Praxis-Workshop so gut gefallen?

Weil es nicht einer von vielen, sich wiederholenden Workshops war, sondern der erste, es sich besonders angefühlt hat und diese Aura von etwas Neuem im Raum schwebte, was sehr ansteckend war!!! Zusätzlich bestand die Möglichkeit, den Ablauf mitzuformen.

Anonyme Angabe aus dem Evaluierungsbogen zum 1. Praxisworkshop Holzrahmenbau

FAQ

Ich habe keinerlei Bauerfahrung, kann ich trotzdem teilnehmen?

An was für einem Tiny House wird beim Workshop geübt?

Was ist der Kennenlernabend?

Wo kann ich übernachten?

Gibt es einen Gruppenrabatt?

Was, wenn ich doch nicht teilnehmen kann?

Was passiert nach den Workshops mit dem Tiny House?

Ich hab noch weitere Fragen!